Türhopser und die Babyschaukel im Türrahmen – von allen geliebt.

Eine Babyschaukel oder Babywippe hilft Ihrem Baby sich zu beruhigen, wenn es müde ist und ein kleines Nickerchen machen möchte – einerseits. Andererseits aber sorgen Babyschaukeln und Wippen auch für fröhliche Unterhaltung, wenn Ihr Baby wach und munter ist. Ihr Baby liebt sie! Die Rede ist hier, sie werden es schon bemerkt haben, von klassischen Babyschaukeln und Babywippen, die schon für die Allerkleinsten geeignet sind. Immer vorausgesetzt, dass der jeweilige „Sitz“ so konzipiert ist, dass er bestimmten Erfordernissen gerecht wird: Eine weiche Auflage, ein absolut sicheres Rückhaltsystem und vor allen Dingen die unverzichtbare Stütze für Köpfchen und Wirbelsäule.

Aber je älter Ihr Baby wird, desto weiter kann auch der Unterhaltungsspielraum werden, den Sie Ihrem kleinen Schatz zur Verfügung stellen. icht nur i der Rückenlage, sondern auf beim aufrecht sitzen.

Wann ist Zeit reif für die Babyschaukel im Türrahmen?

Wenn Ihr Baby sicher selbständig sitzen kann und beispielsweise durch reichlich strampeln signalisiert, dass es sich umfassender bewegen kann und möchte, als dies in einer klassischen Babyschaukel oder -wippe möglich ist, kann langsam und allmählich eine andere Art Schaukel ins Spiel kommen: eine Schaukel. die den schon etwas größeren Babys so richtig Spaß und Freude macht und ihrem allmählich wachsenden Bewegungsdrang entgegen kommt.

Die Babyschaukel im Türrahmen: schnell montiert, oder?

Diese Art Schaukel wird, idealerweise, oben in einem Türrahmen oder aber direkt an der Wohnungsdecke befestigt. Eine sichere Befestigung muss hier unbedingt gewährleistet sein. Bei manchen Schaukeln dieser Art sind die erforderlichen Montageteile gleich dabei, wenn nicht, können sie dazu gekauft werden. Hier ist beispielsweise eine Stange, das Türreck, mit passenden Karabinerhaken sehr beliebt, weil man sich damit eine Bohrung im Türrahmen selbst ersparen kann; und wenn die Schaukel nicht gebraucht wird, ist sie auch ganz schnell wieder abgenommen. Für welche Befestigungsmethode sie sich entscheiden, ist wohl immer auch eine Frage der Gegebenheiten in Ihrer Wohnung. Gewissenhaftes Arbeiten ist jedoch, aus Gründen absoluter Sicherheit, so oder so unabdingbar.

Schaukeln, die Ihrem Baby neue Perspektiven eröffnen.

In einer Schaukel, die im Türrahmen hängt, sitzt Ihr Baby komplett aufrecht und sieht so seine Umgebung in einer ganz neuen, spannenden Perspektive. Hier lernt es auch Neues hinzu: Es kann Ärmchen und Beinchen frei bewegen und trainiert, z.B. beim fröhlichen Versuch, sich selbst zum Schwingen zu bringen, seine Muskulatur ganz leicht und spielerisch.

Ein solche, besonders schön gestalteteBabyschaukel, in der Ihr Baby von etwa 8-18 Monate jede Menge Spaß hat, sehen sie hier:
HABA 4828 – Babyschaukel Luftikus

Angebot
HABA 4828 - Babyschaukel Luftikus*
  • extra weicher Sitz
  • Gurtpaare stützen vorne und hinten
  • Netzgewebe im rücken- und Sitzbereich sorgt für Luftzirkulation
  • verstellbare Gurte
  • Material: Polyester, abwaschbar; Formteil aus Sperrholz, Schirm aus Spinnaker-Nylon

Letzte Aktualisierung am 30.11.2016 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Türhopser – Neuer Lieblingssport für Ihr Baby: Hopsen

Ähnlich angelegt wie die Babyschaukel im Türrahmen sind, was die Montage betrifft, Türhopser.
Der Unterschied zu der Schaukel liegt lediglich in einer Funktionserweiterung: Durch elastische Bänder, an denen der Sitz sicher aufgehängt ist, erfolgt eine Unterstützung des Hopsens. Dabei hat Ihr Baby jede Menge Spaß und es wird, ganz langsam und behutsam, an das Prinzip von Ursache und Wirkung herangeführt: Wenn ich mich bewege, hat dies immer lustiges Auf und Ab zur Folge. Hey, ist das ein Spaß!

Hier können Sie sich einen Türhopser im fröhlichen Tiggerlook ansehen. Er hat einen 3-D Tiggerkopf mit knisternden Ohren und einem lustigen Schwanz:
Munchkin 051470 Tigger Türhopser


Dieser Hopser bietet eine große Unterhaltungsvielfalt für Ihr Baby:
BRIGHT STARTS Türhopser deluxe – zum Einhängen im Türrahmen.

Mit vier abnehmbaren Figuren, Rassel und Beißelementen. Geeignet für Wandstärken zwischen 10,2 – 12,7 cm  mit einer Stärke der Türverkleidung von mindestens 13 mm.

Angebot
Bright Starts 10410 Bounce and Spring Deluxe Door Jumper*
  • Die stabile Türrahmenklammer kann sicher am Türrahmen angebracht werden.
  • Gepolsterter Sitzring für den Komfort des Babys.
  • Enthält 4 versetzbare Spielzeuge: Spiegel zur Selbstentdeckung, Blatt-Beißring und 2 Plüschtiere.
  • Weiches Kissen, das für einen perfekten Sitz für das Baby sorgt. Gurt kann gemäß der Größe des Babys verstellt werden. Leichter Rahmen ermöglicht einfaches Tragen und Aufbewahren.
  • Maschinenwaschbares Sitzpolster. Keine Montagewerkzeuge erforderlich. Für Spaß unterwegs auch hervorragend für die Mitnahme auf Reisen geeignet!

Letzte Aktualisierung am 30.11.2016 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ein toller Hopser ganz ohne Türmontage: Der Bouncer. Rauf und runter – ganz schön munter

Eltern, die einen frei stehenden Hüpfer (Bouncer) einem mit Montage am Türrahmen vorziehen und auch genügend Platz in der Wohnung haben, sollten sich diesen kunterbunten Hüpfspaß für kleine Entdecker ansehen:

Fisher-Price Baby Gear – K7198 – Rainforest Jumperoo

Fisher-Price Baby Gear - K7198 - Rainforest Jumperoo*
  • Kunterbunter Hüpfspaß für Babys
  • Für kleine Entdecker
  • Spielerisch fördern
  • Viel Spaß für Zuhause
  • Wird in frustfreier Verpackung verschickt

Letzte Aktualisierung am 30.11.2016 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Rainforest Jumperoo Hopser


Viel Spaß und gute Unterhaltung, Baby! Die Alternative zum Türhopser: das Jumperoo von Fisher-Price

Das Jumperoo von Fisher-Price ist zwar etwas teurer als die oben erwähnten Schaukeln und Hopser, aber wer keinen besonderen Aufwand bei der Montage am Türrahmen betreiben möchte, wird damit sehr gut bedient sein.


Schaukel und Türhopser – unser Fazit

Babyschaukeln und Hopser für den Türrahmen sind echte Klassiker, mit denen Babys nicht nur richtig Spaß haben können, sondern die auch ihrem Bewegungsdrang entgegenkommen und ihnen helfen, spielerisch die Muskeln zu trainieren.

Nachteil ist bei vielen Türhopsern die recht aufwändige Befestigung, so muss eine absolut sichere Montage an Türrahmen oder Decke erfolgen. Bei der Anbringung von Haken mit Bohrungen wird der Türrahmen oder die Decke nachhaltig beschädigt, was gerade bei Mietwohnungen unerwünscht ist und, wenn möglich, vermieden werden sollte.
Für Türhopser die eine Montage mittels Klemmklammer vorsehen, gilt: Hierbei sollte beachtet werden, dass die zulässige Belastbarkeit in der Regel sehr niedrig ist, ebenfalls eignen sich die Türklammern oft nur für sehr schmale Türrahmen.
Wer sich auf die bisweilen aufwändige Montage einer Babyschaukel im Türrahmen dennoch einlässt, oder sich für die kostspieligere Variante eines freistehenden Hopsers entschleidet, bietet dem Baby über einige Monate hinweg ein schönes, abwechslungsreiches Erlebnis.

Ein Tipp an Schenkende: Sollten sie eine solche Schaukel oder einen Hopser verschenken wollen, fragen Sie der Vorsicht halber zunächst nach, ob solch ein Geschenk auch gewünscht ist, schliesslich möchte nicht jeder eine Türmontage vornehmen. All denjenigen sei zum freistehenden Fisher-Price Jumperoo geraten!